© 2017 PIPPIS SPIELSTRUMPF / ALLE RECHTE DER BILDER UND INHALTE DIESER HOMEPAGE LIEGEN BEI DER KINDERKRIPPE PIPPIS SPIELSTRUMPF FÄLLANDEN

FREIE PLÄTZE

BABYBETREUUNG

FREIE PLÄTZE
Freie Baby- und Kleinkindplätze?

Bitte erkundigen Sie sich z.B. telefonisch bei uns nach dem aktuellen Stand von freien Plätzen. 

Die Betreuungstage sind grundsätzlich frei wählbar und können passend zu den Bedürfnissen Ihrer Familie zusammengestellt werden. Der Besuch unserer Krippe ist auch halbtageweise möglich, auf Wunsch mit Betreuung über Mittag inklusive frisch zubereitetem Essen bzw. selbstgekochtem Babybrei! Wir freuen uns, Ihnen unsere Krippe zeigen zu dürfen! Bitte melden Sie sich vorher per Telefon oder Email, um einen persönlichen Besichtigungstermin abzumachen!

>> Eintritt.pdf

FEINFÜHLIGE & VERTRAUENSVOLLE BABYBETREUUNG

Räumlichkeiten

Unsere Krippe ist klein und übersichtlich. Die Erzieherinnen sind somit immer nah und gehen feinfühlig auf die Bedürfnisse des Babys ein. Auch die Kleinsten können sich frei - aber immer im Blick - in der Krippe fortbewegen.

 

Babyplätze

Wir haben Platz für zwei Kinder unter 18 Monaten. Jeweils eine der anwesenden Betreuungspersonen kümmert sich vorwiegend um die Kleinsten.

 

Altersdurchmischt

Die gemischte Kindergruppe kommt dem Familiensystem und dem Alltag Zuhause am nächsten. Grössere Kinder lernen den Umgang mit Babys und nehmen Rücksicht auf sie. Umgekehrt interessieren sich Säuglinge sehr für die Aktivitäten der grösseren Kinder, ahmen nach und lernen somit ihren Körper und die Welt kennen.

Tagesablauf

Wir beziehen die Babys in den Alltag mit 
ein. Selbstverständlich sind sie auch zweimal täglich beim Spielen und Entdecken im Wald dabei und nehmen altersgemäss – entweder noch ruhend bzw. schlafend im Kinderwagen oder sitzend und erkundend am Boden – teil. Individuelle Trink-, Ess-, Schlaf- und Spielgewohnheiten von Zuhause werden übernommen.

Bezugspersonen und Elternkontakt

Die Säuglinge haben ihre eigenen konstanten und vertrauensvollen Bezugspersonen. Diese gehen feinfühlig auf ihre Bedürfnisse ein. Um mehr über die Gewohnheiten der Babys zu erfahren, pflegen wir in der Krippe einen regelmässigen Austausch mit den Eltern.

Eingewöhnung

Eine sanfte Eingewöhnung in den Krippenalltag ist eine wichtige Brücke für Eltern und Kind zwischen dem vertrauten Zuhause und den neuen Eindrücken in der Krippe. Eine Eingewöhnung dauert ungefähr 2 Wochen,

je nach den Bedürfnissen des Kindes. Eltern und Kind werden in dieser Übergangszeit von den Bezugspersonen begleitet.

>> Babybetreuung.pdf

Show More